TW kreation

IDENTPLUS

Echte Pfadfinder

Für die Vermarktung des Produktes „Identplus“ haben wir uns für unseren Kunden Indentpro ganz tief in die Welt der Intralogistik eingearbeitet und wissen jetzt ganz genau, was speziell in einem Blocklager, alles falsch laufen kann: Da in einem solchen Lager keine festen Stellplätze, wie in einem Hochregallager, bestehen und Ware auch schon mal hin und her bewegt wird, ist es kein Wunder, dass Staplerfahrer viel Zeit mit Suchen verschwenden. Mit der modernen Laser-Technologie von Identplus allerdings weiß jeder im Lager, wo was steht und wird zudem sogar zum Ziel geführt! Kein Suchen, keine Zeit-und Geldvergeudung mehr. Das ist ja wohl total laser, oder?

 

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Aber nicht unbedingt in einem 40-seitigen Prospekt. Nicht lesen, sondern erzählen und zeigen lassen, ist die Lösung, wenn das Thema so komplex ist. Also haben wir kurz und knackig auf grafischem Wege erklärt, wie der am Gabelstapler montierte Laser die Umgebung abtastet und somit sämtliche Koordinaten entlang der dreidimensionalen x-y-z-Achsen ermittelt. Diese Koordinaten landen dann in der selbst programmierten Software und schon weiß jeder wo‘s lang geht. Per Klick. Das gesamte Lager inklusive aller Waren- und Fahrzeugbewegungen kann dann digital in Echtzeit abgebildet werden. Ein 100%iges Navi für den Staplerfahrer von heute!

25 Bilder pro Sekunde sagen mehr als tausend Buchstaben

Wer‘s also ganz genau wissen will, scannt die Codes in der Broschüre ab und schaut sich die einzelnen Filme dazu an. Und weil Identplus dafür sorgt, dass reale und digitale Welt immer übereinstimmen, tun wir das auch. In 2D-3D-Realbildvisualisierungskombination. Also, eigentlich ganz einfach…

Und wer sein Blocklager noch nicht digital im Griff hat, liest vielleicht auch noch Karten…

Identpro: Das Unternehmen hinter der Technologie

Um die Menschen hinter der Technologie zu zeigen, geht es natürlich mit 3-D weiter. Allerdings weniger technologisch, sondern vielmehr menschlich. Echte Leute, echte Statements und das eine oder andere versteckte Augenzwinkern. Ab Juni online.

Noch ein glücklicher Kunde

Diakonie Kreis Recklinghausen