TW kreation

Greiwing

Teilchenbeschleuniger

Kleine Teilchen – große Aufgabe. Bei GREIWING geht es nicht nur darum, Schüttgüter ordentlich in bis zu fast 40 m hohen Silos artgerecht aufzubewahren, sondern den Kleinen neben einer Bleibe auch die richtige Pflege zu geben. So werden Sie gereinigt und getrocknet, man hält die Bösen und die Guten auseinander oder setzt wiederum die zusammen, die gut miteinander können. Denn die Erschaffer dieser Kleinen haben selber oft nicht die Kapazitäten für eine solche Rundum-Betreuung. Und am Ende bringt GREIWING die Kleinen noch dort hin, wo so richtig ‘was aus ihnen wird. Z. B. Ein Packet Zucker oder auch eine Playmobil-Figur. Für die Kleinen, versteht sich.

Ein Claim, der verspricht, was GREIWING hält.

Wie alles Begann… Ein Markenworkshop zum Kennen- und Liebenlernen. Daraus entstand ein Markenversprechen. Authentisch und gebündelt in nur einem Satz – so soll es sein: „Wir sind der ganze Weg für rieselfähige Güter.“

Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt…

Was sagen dann 25 Bilder pro Sekunde? So ziemlich alles, was man über GREIWING wissen sollte. Wer derart spezialisierte Value Added Services anbietet, braucht vor allem eins: Einen Film, der alles auf den Punkt bringt.

Lieste das, willste das!

Mit uns gut gefahren … Das ist mal wieder unsere Greiwing logistics for you GmbH. Denn wir haben mit deren Personalverantwortlichen `nen Gang höher geschaltet und in Richtung volle Aufmerksamkeit gelenkt. Jetzt ist die Arbeitgebermarken-Kampagne unterwegs, die richtig was kann. Nämlich: Fahrer und andere Fachfrauen und -männer bezirzen. Kannste was, biste was!

Infotainmentalität

Wer A1 sagt muss auch B320 sagen … Weil die Zielgruppe potentieller Greiwing-Mitarbeiter ja naturgemäß mobil ist, ist diese Kampagne es auch. Online auf mehreren Kanälen setzt „Kannste was, biste was!“ ganz auf Infotainment.  Darf also Spaß machen, muss aber echt sein. Echt wahr: Hohle Phrasen sind da genauso fehl am Platz wie Schönfärberei. Und immer dran denken: Sozialen Medien sind keine Einbahnstraßen, sondern Dialogwege.

Die haben’s sogar drauf

Arbeitgeber zu sein, heißt Farbe zu bekennen. Fett drauf auf allen Silozügen und auf Großflächen an allen Standorten in Deutschland: Das ist nicht nur gut für den Status Quo sondern für die Zukunft. Überall hier wird Tacheles geredet – sind wir, bieten wir, können wir. Das ist mal `ne Botschaft. Kannste was, kriegste was!

Promo-tivierend

Promotion als Karrierekick: Das ist eigentlich nix Neues. Wohl aber im Wortsinn unserer Promo-Aktionen. Denn dafür muss man kein Dr. sein, um zu wissen, wie gut das tut. „Kannste was, biste was!“, das tun wir kund in Anzeigen und direkt vor Ort, zum Beispiel beim Truck Grand Prix auf dem Nürburgring.

Zur Microsite

Noch ein glücklicher Kunde

Topigs